Unsere erste Woche

Der Name unseres Caserios „El Mirador de las Nubes“ macht seinem Namen alle Ehre. Unsere erste Woche war von vielen Wolken und Regenguessen gepraegt. Trotzdem sind die Arbeiten gut voran gegangen:

Die Schalungen fuer die Deckenbalken des neuen Geschosses sind soweit vorbereitet, trotzdem wird wohl erst in ca. einem Monat die Decke gegossen und zwar mit Hilfe des gesammten Dorfes. Dabei werden wir leider nicht mehr mithelfen koennen.Image

Parallel dazu schreiten die Arbeiten am Fundament der Treppe voran: Carlos der Albanil (Vorarbeiter) hat den Plan im Kopf und graebt, mauert und betoniert auswendig. Ein Vollprofi eben.

DSCF0542

Am Samstag hat uns das Komitee zuerst auf einen Ausflug zu einem Maya Altar eingeladen und uns die schoene Landschaft unterhalb des Dorfes gezeigt (leider verdecken wir die Aussicht auf den Atitlan See). Ausnamsweise war es waerend des Ausflugs sonnig, aber schon am Nachmittag zogen wieder Wolken auf.

DSCF0554

Danach wurden wir zum Mittagessen eingeladen. Es gab eine koestliche Suppe mit viel Gemuese und Huehnchen und naturlich durfte dabei ein riesen Topf Tamalitos nicht fehlen:

Image

Uns geht es also sehr gut hier und wir lassen uns von den Wolken und dem Regen nicht die Laune vermiesen. Viele Gruesse in die Heimat

Andrijan und Miriam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s