Einen Stein ins Rollen bringen…

Nun ja.. eigentlich eher sehr viele Steine… Am Montag kam die erste LKW-Ladung Steine, Diese mussten (natuerlich von Hand) zunaechst erstmal abgeladen werden. Parallel ruehrte man den „Muro“ an, und so begannen wir die erste Schicht des Fundaments. Abwechselnd schmissen wir Steine in die Graeben, reichten den Beton weiter und mauerten nach und nach, Schicht um Schicht. Abwechslungsreich wurde die Arbeit wenn wieder mal einer der Graeben einstuertzte und wir wieder gemeinschaftlich zur Schaufel greifen mussten. Wettertechnich erwartete uns eine groessere Vielfalt. Von schwerem Regen bis hin zu unermuedlicher Sonne, von Hagel bis hin zu undurchdringlichen Nebelbaenken konnte uns nichts schrecken und keiner beschwerte sich ueber Sonnenbrand, nasse Fuesse oder kalte Naechte;)

Bilder folgen Dank technischer Probleme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s